Wissenschaftliche Publikationen

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

und Communiqués bei nationalen und internationalen wissenschaftlichen Kongressen.

Dr. Paolo Bernardi ist Autor von 42 Publikationen in nationalen und internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften der Augenheilkunde. Drei davon wurden in renommierten medizinischen Zeitschriften veröffentlicht: Prevalence of Glaucoma and intraocular Pressure Distribution in a defined population – The Egna-Neumarkt Study (Ophthalmolgy 1988, 2, 209-215); Epidemiology of Angle-closure Glaucoma (Ophtahlmology 2000, 107, 5, 998-1003); Vascular Risk Factors for Primary Open Angle Glaucoma (Ophthalmology, 2000, 107, 7, 1287-1293).

pubblicazione scientifica oculista bernardi

Als Referent präsentierte er zahlreiche Beiträge auf nationalen und internationalen wissenschaftlichen Kongressen, von denen nur die wichtigsten aufgeführt sind:

Vortrag über OPERATIVE THERAPIE DER SUBRETINALEN NEOVASKULÄREN MEMBRANEN (OPERATIONSTECHNIK IST DIE MAKULAROTATION NACH ECKARDT) am 25. November 1999 als Teacher auf dem 79. Nationalkongress der Italienischen Augenheilgesellschaft in Rom;

VERHALTEN BEI ANWESENHEIT VON BEREITS VORHANDENEN EINSENKENDEN MATERIALIEN, ROLLE DER PERIPHEREN UND RADIALEN RETINOTOMIE (Pisa 20. Oktober 2001);

DOPPELTES BEFÜLLEN UP-TO-DATE: NEUE TAMPONADEN IN DER VITREORETINALEN CHIRURGIE, ERSTE ERGEBNISSE (Pisa, 20. Oktober 2001);

NEBENWIRKUNGEN VON FARBSTOFFEN IN DER VITREORETINALEN CHIRURGIE (Vitrectomia 2002 – Kongress in Pomezia, organisiert von Dr. Guido Lesnoni);

NEBENWIRKUNGEN VON INDOCYANINGRÜN BEI VITREORETINALEN OPERATIONEN (INTERNAL TAMPONADE IN VITREORETINAL SURGERY, Ravenna, 16. September 2002, organisiert von Dr. Cesare Forlini);

pubblicazione scientifica oculista bernardi 2

WARUM DIE TRABEKULEKTOMIE EINE TECHNIK IST, DIE IMMER WENIGER BEI DER SEKUNDÄREN DRUCKKONTROLLE ZUM WINKEL-VERSCHLUSS-GLAUKOM EINGESETZT WIRD (Kongress in Padua, 29. März 2003, organisiert von Dr. M.T. Dorigo);

VITRECTOMIA 2004: EPISKLERALE CHIRURGIE UND MINIMAL-INVASIVE VITREORETINALE CHIRURGIE „DAS DORC-SYSTEM MIT 25-G-ZUGANG“ (Kongress in Rom-Pomezia, 2. Oktober 2004);

DIE NETZHAUTABLÖSUNG BEI EINEM PATIENTEN NACH EINER REFRAKTIVEN OPERATION (Forlì, 16. Oktober 2004).

Am 3. Dezember 2005 organisierte er in Bozen einen Kongress zum Thema Glaukom, „Glaucoma 2005“, und damit auch eine Arbeit über die Verwendung von Antimetaboliten.

In den letzten Jahren:

NEUHEIT IN DER VITREORETINALEN CHIRURGIE: WAS IST NEU. Glaskörpertrübung und -degeneration: wann und wie operieren;
GLASKÖRPER UP-TO-DATE, VIII NATIONALER KONGRESS DES ITALIENISCHEN VERBANDES FÜR VITREORETINALE CHIRURGIE (aktuelle Ereignisse in der diagnostischen Bildgebung);

MEDIZINISCHE PATHOLOGIE DES VORDERSEGMENTS: KATARAKT UND GLAUKOM;

MAKULAÖDEM: AKTUELLE STUDIEN.

alle Publikationen ansehen