Datenschutzerklärung

Gemäß Art. 13 der italienischen Gesetzesverordnung 196/2003 („Datenschutzerklärung“) bietet dieses Dokument den Nutzern, die die Website www.oculistabernardi.com besuchen, einige Informationen über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten.

VERARBEITETE DATEN UND ZWECKE

DATEN, DIE DIREKT VOM NUTZER ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN

Die vom Nutzer auf ausdrücklicher und freiwilliger Basis zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden verwendet, um etwaigen Anfragen nachzukommen (z.B. bei Informationsanforderungen unter den auf der Website angegebenen Telefonnummern oder beim Schreiben an die darin angegebenen E-Mail-Adressen).

NAVIGATIONSDATEN

Die für das Betreiben der Webseite genutzten Informatiksysteme und Softwareverfahren erfassen während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, die durch die Nutzung der Internet-Kommunikationsprotokolle implizit übertragen werden.

Dabei handelt es sich um Informationen, die nicht erfasst werden, um identifizierten Betroffenen zugeordnet zu werden, sondern die von Natur aus durch die Verarbeitung und die Verknüpfung mit Daten, die von Dritten verwahrt werden, eine Identifizierung der Nutzer ermöglichen können.

Zu dieser Kategorie von Daten gehören beispielsweise IP-Adressen oder Domain-Namen der Computer, die von den Nutzern zur Verbindung mit der Webseite verwendet werden, URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der abgefragten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die zur Serveranfrage verwendete Methode, die Größe der Antwortdatei, der numerische Code für den Antwortstatus des Servers (erfolgreich, Fehler, usw.) sowie weitere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die Informatikumgebung des Nutzers.

Die so gesammelten Daten könnten dazu verwendet werden, die Verantwortlichkeit im Falle einer IT-Straftat zum Schaden der Website festzustellen.

COOKIES

In Bezug auf Cookies verweisen wir auf die spezifische Cookie-Richtlinie, die ebenfalls auf der Grundlage der Anweisungen der italienischen Datenschutzaufsichtsbehörde mit Beschluss vom 8. Mai 2014 erstellt wurde

ART DER DATENÜBERMITTLUNG

Mit Ausnahme von Navigationsdaten, die für die Implementierung von Computer- und Telematikprotokollen erforderlich sind, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten durch die Nutzer kostenlos und optional. Die Nichtbereitstellung der Daten wird es jedoch unmöglich machen, mit den vom Nutzer gesendeten Anfragen fortzufahren oder diese weiterzuleiten.

ART UND WEISE DER VERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von computergestützten Medien. Die Daten werden in elektronischen Archiven unter Einhaltung der vom Gesetzgeber vorgesehenen Mindestsicherheitsmaßnahmen gespeichert. Die Daten werden für den Zeitraum aufbewahrt, der für die Erfüllung der Anfragen der betroffenen Person unbedingt erforderlich ist, auf jeden Fall aber in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen.

KOMMUNIKATION UND VERBREITUNG

Die erhobenen Daten werden ohne die ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person nicht an Dritte weitergegeben oder übermittelt, mit Ausnahme bei Anfragen der zuständigen Behörden, wie gesetzlich vorgeschrieben.

RECHTE DES BETROFFENEN

Der Betroffene kann jederzeit, indem er sich an den Verantwortlichen der Datenverarbeitung wendet und eine E-Mail an info@oculistabernardi.com sendet, die Rechte gemäß Artikel 7 der italienischen Gesetzesverordnung Nr. 196 vom 30. Juni 2003 geltend machen, der nachfolgend dargestellt ist.

Art. 7 der italienischen Gesetzesverordnung 196/2003

  1. Die betroffene Person hat das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob Daten vorhanden sind, die sie betreffen, auch dann, wenn diese noch nicht gespeichert sind; sie hat ferner das Recht, dass ihr diese Daten in verständlicher Form übermittelt werden.
  2. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über:
  3. a) die Herkunft der personenbezogenen Daten;
  4. b) den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung;
  5. c) das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden;
  6. d) die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Verantwortlichen, des Auftragsverarbeiters und des im Sinne von Artikel 5 Absatz 2 namhaft gemachten Vertreters;
  7. e) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können.
  8. Die betroffene Person hat das Recht:
  9. a) die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen;
  10. b) zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
  11. c) eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre.
  12. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise:
  13. a) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen;

b) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.

VERANTWORTLICHER

Der Verantwortliche der Datenverarbeitung ist Dr. Bernardi – Col-di-Lana-Str., 14/A – 39100 Bozen (BZ), Italien – Tel. +39 (0) 471 471644

dott.bernardi@gmail.com